Home
So geht es weiter
Das verlangte die Petition
So wurde die Petition unterstützt
Die Unterzeichner
Echo
Kontakt
     
 

Nullentscheid zum BZF



Der Grosse Rat des Kantons Aargau hat Ende August 2016 entschieden, nicht auf das neue Standort- und Raumkonzept für die Sekundarstufe II für die Berufs- und Mittelschulen im Kanton einzutreten – ohne jedwelchen neuen konkreten Auftrag an den Regierungsrat.

Das mag kurzfristig ein Vorteil für das BZF sein – schon mittelfristig ist jedoch zu befürchten, dass der latente Spardruck im Bildungsbereich zu einem, wie es auch der zuständige Bildungsdirektor Alex Hürzeler in der Debatte antönte, langsamen Ausbluten der Regionen führt. Dass dann den zuständigen Grossräten die jetzt im Hinblick auf die bevorstehenden Erneuerungswahlen des Grossen Rates aufgeschobene regionalpolitische Diskussion nicht erspart bleibt, ist klar – und dass es dann auch politische Vertreter aus der Region braucht, die mit Tatkraft nicht bloss fait accomplis abhandeln, sondern ihren gestalterischen politischen Auftrag ernstnehmen, ist ebenso unbestritten.

Christoph Grenacher


Pressemitteilung zum Entscheid:

2016_09_02_COMM_BZF.pdf